REACh - Allgemeine Informationen

Aus Gründen des Verbraucherschutzes stellte die EU-Kommission bereits 2001 ihr sogenanntes „Weißbuch“ zur Chemikalienpolitik vor, aus dem im Oktober 2003 der Vorschlag für das REACh-System hervorging.

REACh macht es im Rahmen des Vorsorgeprinzips erforderlich, dass eine erhebliche Anzahl chemischer Stoffe, die in Europa verkauft und/oder produziert werden, bei der ECHA in Helsinki zu registrieren sind. Ohne eine Registrierung ist die weitere Verwendung ausgeschlossen.

KHBoddin GmbH setzt sich bereits seit 2006 mit REACh auseinander und führt seit Juli 2008 konkrete Vorregistrierungsarbeiten durch.

Wertvolle Links zu diesem Thema:

http://ec.europa.eu/echa

http://ec.europa.eu/enterprise/reach/index_de.htm
http://www.reach-net.com/

Bitte richten Sie Anfragen bezüglich REACh an nachfolgende E-Mail-Adresse:
REACh@khboddin.com