Code of Business Ethics für Mitarbeiter von KHB

Geltungs­be­reich: KH Boddin Gruppe**
KH Boddin GmbH**
KHB Feed GmbH**
Hartzloh 25
22307 Hamburg
Deutschland

Vorwort zum Code of Business Ethics

Seit der Firmen­gründung von KHB legen wir alle, die Mitar­beiter von KHB, größten Wert darauf, das Richtige zu tun!

Uns ist sehr bewusst und wichtig: Unser Erfolg fußt auf unseren Werten und nicht Werte auf Erfolg!

Gemeinsam beweisen wir jeden Tag, dass wir über hervor­ra­gende Kompetenz in unseren Fachbe­reichen verfügen und dadurch erfolg­reich Zugewinn für unsere Geschäfts­partner, Mitar­beiter und Eigen­tümer erzielen.

Wir liefern hochwertige Produkte, ganzheit­liche, nachhaltige, positive Leistungen entlang der kompletten Liefer­kette– heute und in Zukunft!

Die feste Basis dafür bilden höchste ethische Standards, die Aufgabe einen sachge­recht-konstruk­tiven Beitrag zu leisten und unsere Verbun­denheit zueinander.
Dabei reicht es uns nicht bloße Einhal­tungs­pflichten zu erfüllen, sondern wir gehen, wo immer möglich und sinnvoll, darüber hinaus.

Wie tun wir das? Indem wir unsere Expertise aktiv einsetzen, um verant­wor­tungs­volle, nachhaltige und integrative Lösungen für operative und gesell­schaft­liche Aufga­ben­stel­lungen umzusetzen.

Das geht nur mit ausge­prägter Quali­fi­kation aller Prozess­be­tei­ligten, verant­wor­tungs­be­wusst, integer und kompetent-selbst­be­wusst zu agieren. Dafür stehen wir.

Mit diesem starken Werte­gerüst im Rücken, unserer Wertschätzung fürein­ander, dem Wohlfühlen mitein­ander, steigern wir unsere Leistung und hören nicht auf besser zu werden.

Warum? Weil wir unsere Geschäfts­partner und Mitar­beiter an erste Stelle setzen.

Daraus resul­tiert nicht nur ein erfolgs­ge­prägter Mehrwert für alle, sondern von integrer Klarheit geprägte Sicherheit für alle.
Unser Geschäft ist ein globales und deshalb sind Begriffe wie integrative Inter­na­tio­na­lität, Gleich­be­rech­tigung, Menschen­rechte, Umwelt­schutz, kein Raum für Korruption, Fairness, Respekt und umfas­sende Toleranz tagtäglich, wertge­schätzte Zugewinne und kompro­misslose, allseitige Voraus­setzung für uns.

Unser Code of Business Ethics ist für uns alle bei KHB, das, was wir leben, woran wir uns ausrichten, messen und wie wir zusam­men­ar­beiten, jeden Tag.

Der Code of Business Ethics ist unser Kompass, der uns hilft, stets das Richtige zu tun – in der Gesell­schaft, mitein­ander und im besten Sinne stets füreinander.

All dies fassen wir in unserem Code of Business Ethics zusammen und ergänzen dies intern durch Maßnahmen, Schulungen und ergän­zende Dokumentationen.

Teil der Code of Business Ethics-Maßnahmen bei uns ist die Möglichkeit, im Falle von Bedenken bezüglich Vorge­hens­weisen von KHB, die ggf. nicht im Einklang mit unseren ethischen und/oder geschäft­lichen und/oder recht­lichen und/oder betrieb­lichen und/oder anderen Anfor­de­rungen stehen, entspre­chende Hinweise anonym zu geben. Für den Fall, dass solche Hinweise erfolgen, wird umgehend, werte­ori­en­tiert und konse­quent nachge­gangen und geklärt. Das ist uns wichtig!

In Summe sind wir überzeugt, dass unser Code of Business Ethics wichtige Orien­tierung bietet, korrekt und aufrichtig in alle Richtungen zu agieren.

Mit dieser Grund­über­zeugung, mit Integrität, mit ethisch einwand­freiem Verhalten und natürlich unter Einhaltung legis­la­tiver Vorgaben, verbessern wir unsere Leistung fortlaufend – für unsere Mitar­beiter und dadurch auch für unsere Geschäftspartner.

Sie haben es sicherlich beim Lesen bemerkt: Wir stehen mit vollster Überzeugung zu den Werten unseres Code of Business Ethics / Verhal­tens­kodex und erwarten von unseren Partnern, egal, wo auf der Welt, ebenfalls das Einstehen für humane Grund­rechte, legal compliance, Umwelt­schutz, Nachhal­tigkeit, Toleranz und Verant­wortung für die Gesellschaft.

Gemeinsam können und werden wir, für uns und zukünftige Genera­tionen, viel zum noch Besseren bewegen!

- Carsten Nöthe –
Director

Hamburg, 02. September 2022

Identität

Für wen gilt unser Code of Business Ethics?

Unser Code of Business Ethics gilt für alle Mitar­beiter von KHB. Also für Geschäfts­führer, Führungs­kräfte und Mitar­beiter jedweder Tätigkeit.

Weiterhin erwarten wir von Beratern, Vertretern und Dienst­leistern die Einhaltung des Code of Business Ethics, wenn sie im Namen von KHB handeln.

In der Zusam­men­arbeit mit unseren Geschäfts­partnern betonen wir die Erfor­der­nisse des Code of Business Ethics und werben global für das entspre­chende Wertegerüst.

Wenn wir feststellen, dass es kritische Aspekte gibt, die nicht überein­stimmen, suchen wir den Dialog und Lösungen.
Sollten nach inten­siver Prüfung belastbare Ergeb­nisse nicht erreicht werden, sehen wir von entspre­chenden Bezie­hungen ab.

 

Unser Ansatz

Alles beginnt mit einem konse­quenten Schritt: Wir handeln ohne Ausnahme mit absoluter Integrität und wir agieren stets unter Beachtung der Gesetze.

Wir sind überzeugt, dass dies die richtige Einstellung ist und die tagtäg­liche Umsetzung KHB schützt.

Zusätzlich spiegeln unsere Einstellung und Leistung unseren Charakter als Unter­nehmen und als Menschen wider.

Dies geschieht für unsere Geschäfts­partner und die Öffent­lichkeit im Allge­meinen, aber ebenso für uns - und das ermög­licht es uns, langfristig die besten Arbeits­kräfte zu gewinnen und zu behalten.

Das ist unser Weg!

 

Unser Selbst­ver­ständnis

Wir unter­stützen unsere Geschäfts­partner auf ihrem Weg und schaffen langfristige Bezie­hungen zu unseren Partnern, indem wir aufge­schlossen und relevant sind, während wir beständige Topleis­tungen liefern.

Wir stehen konse­quent für unsere Werte, für unsere Leistung und für unsere Freude an dem, was wir tun, ein!

Ob bei der Arbeit, auf Geschäfts­reise, beim Kommu­ni­zieren im Internet, bei
Schulungen oder auf gesell­schaft­lichen Veran­stal­tungen mit Kollegen oder
Geschäfts­partnern, wir sind immer „Botschafter von KHB“ und reprä­sen­tieren das Unternehmen.

Unser Verhalten, unsere Entschei­dungen, die wir

  • in
    • und
  • für
    • und
  • als

KHB treffen spiegeln uns persönlich und als Unternehmen.

Wir alle haben den Anspruch an uns positiv zur Kraft und Bedeutung von KHB beizutragen.

Gutes profes­sio­nelles Verhalten ist uns allen deshalb besonders wichtig, denn unsere indivi­du­ellen Verhal­tens­weisen beein­flussen sowohl unsere Kollegen, unsere Geschäfts­partner, Gemein­schaften und letztlich den Erfolg unseres Unternehmens.

 

Integrität / Gesetzestreue

Wir sind ethisch kompro­misslos, ehrlich und vertrau­ens­würdig in dem wir sagen, was wir denken und dann dementspre­chend handeln.

Wir verpflichten uns nur auf das, was wir tatsächlich leisten können und halten Zusagen ein.

Unsere Aussagen entsprechen unserem Handeln, weil wir Verpflich­tungen nur ernsthaft eingehen.

Wir halten Gesetze ein, egal ob sie lokal, national oder inter­na­tional sind.

Mitar­beiter von KHB und Personen, die in unserem Namen handeln, sind dafür verant­wortlich, die geltenden Regeln zu kennen und müssen deren Einhaltung sicherstellen.

 

Identi­fi­kation

Bei geschäftlich bedingten inter­na­tio­nalen Reisen und/oder Außen­ter­minen sind wir verant­wortlich Ein- und Ausrei­se­be­stim­mungen sowie Reise­do­ku­mente / Visa und Arbeits- wie auch im Beson­deren Versi­che­rungs­nach­weise entspre­chend der jewei­ligen Anfor­de­rungen mitzuführen.

 

Unsere Pflicht zur Werteeinhaltung

Wir alle haben die persön­liche Verant­wortung, ethisch zu handeln und die
Gesetze, den Code of Business Ethics und die KHB-Richt­linien stets und jederzeit einzu­halten – egal wo und mit wem wir auf der Welt interagieren.

Verstöße zerstören das Vertrauen unserer Geschäfts­partner in uns als Einzel­per­sonen – und in KHB.

Wir wissen, dass in manchen Unter­neh­mens­kul­turen Praktiken etabliert sind, die unsere Grund­werte so verletzen können, dass die Aufrecht­erhaltung unserer Grund­werte unbequem oder sogar sehr schwierig sein kann.

Das Richtige zu tun, erfordert oft Mut – Im Beson­deren dann, wenn eine Ablehnung durch uns fälschlich als Missachtung einer anderen Kultur inter­pre­tiert wird.

Wir sind wertetreu, kompetent, mutig, sachlich und respektvoll!

Operative

Gelebte kommer­zielle Verant­wortung macht Zukunft

Wir erfüllen unsere Verant­wortung, ein besseres, leistungs­fä­hi­geres und nachhal­ti­geres Unter­nehmen für die kommenden Genera­tionen zu schaffen.

Wir handeln mit einer Eigen­tümer-Menta­lität, indem wir unsere Mitarbeiter/ Kollegen unter­stützen und fördern, Sachver­halte klein­teilig bewerten und im großen Kontext verant­wortlich überblicken.

Entschei­dungen treffen wir innerhalb unserer Befug­nisse nach fundierter kaufmän­ni­scher Bewertung. Risiken gehen wir nur verant­wortlich, angemessen und vernünftig ein.

Bei Sachver­halten die es sinnvoll und/oder erfor­derlich machen spezi­fische und/oder hochrangige Überprü­fungen durch­zu­führen arbeiten wir maximal sorgfältig und bitten um Unterstützung.

Wir geben Geld von KHB so aus, als wenn es unser eigenes wäre.

Ressourcen nutzen wir verant­wor­tungsvoll und verschwenden sie nicht.

Ressourcen- und Geldver­schwendung melden wir aktiv.

 

Qualität zählt

Unsere Verant­wortung Qualität und erstklassige Leistung zu liefern, könnten wir nicht ernster nehmen.

Schließlich sind hohe Qualität und Top-Leistung die Schlüs­sel­ele­mente für eine reibungslos funktio­nie­rende Liefer­kette = Für erfolg­reiche Kunden, die von uns erwarten, Ihre Ansprüche auf den Punkt zu erfüllen.

Darum werden Produkte, Liefe­ranten und Dienst­leister bei uns, vor allen anderen Schritten, detail­lierten Zulas­sungs­pro­zessen unterzogen.

Für Liefer­partner, die sich neu bei uns etablieren möchten, ist unser quali­ta­tives Anfor­de­rungs­profil durchaus herausfordernd.
Unsere Aufgabe ist es diesen möglichen neuen Partnern zu vermitteln, dass es wert ist die Anstrengung der Zulassung gemeinsam zu unter­nehmen, weil wir unsere Liefe­ranten als vertrau­ens­werte Langfris­t­partner verstehen.
Schließlich ist sichere und nachhaltige Qualität und Leistung auf allen Ebenen und zu jedem Zeitpunkt die Voraus­setzung für zufriedene, langfristige und leistungs­starke Beziehungen.

Und was gehört beispiels­weise dazu, um eine Zulassung zu erreichen?
Die Erfüllung von Standards relevanter, zerti­fi­zierte Quali­täts­si­che­rungs­systeme, spezi­fi­scher Quali­täts­stan­dards, Erfüllung von Umwelt­auf­lagen, interne Prozess- und Anfor­de­rungs­de­fi­ni­tionen, Analysen, Exper­tisen, Flow-Charts und oft noch deutlich mehr…..

So stellen wir sicher, dass den Anfor­de­rungen, den anzuwen­denden Standards und legis­la­tiven Rahmen­be­din­gungen für Ware, Verpa­ckung, Sicherheit, Desti­nation und Leistung entsprochen wird – so entsteht Qualität!

Produkte, die das gestellte Anfor­de­rungs­profil nicht erfüllen, sind bei uns nicht zulas­sungs­fähig und damit nicht zu beziehen.

Und weil wir wissen, dass alles sich immer weiter­ent­wi­ckelt und wir damit nicht nur mit der Zeit gehen, sondern auch immer besser werden können, lassen wir unsere entspre­chende Leistungs­ent­wicklung und die Wirksamkeit unserer Systeme und Prozesse, intern aber auch extern, regel­mäßig unabhängig überprüfen.

 

Umwelt / Nachhaltigkeit

Wir haben diesen einen Planeten und die Verant­wortung ihn zu schützen. Zu schützen für uns, die wir heute leben und ganz sicher ebenso für nachfol­gende Generationen.

Natürlich befolgen wir konse­quent alle anwend­baren Umwelt­schutz­ge­setze und entspre­chende Umweltverordnungen.

Für unser Geschäft gilt: Aufgrund unserer Tätigkeit liegt unser erster Umwelt­fokus auf den Produkten, die wir beziehen, trans­por­tieren, lagern und liefern.
Diese gilt es absolut sachge­recht und sicher zu handhaben – zu jeder Zeit und überall!

Die bestehenden natio­nalen und inter­na­tio­nalen, gesetz­lichen, aber auch transport- und lager­spe­zi­fi­schen Anfor­de­rungen für die Produkte, die wir handeln, deren Kennzeichnung, hochpro­fes­sionell-ergän­zende Kunden­an­for­de­rungen, bieten klare und strikte Vorgaben die Sicherheit schaffen.

Diese Anfor­de­rungen erfüllen wir erfolg­reich aus Überzeugung und mit Kompetenz!

Eine Selbst­ver­ständ­lichkeit: Trans­porte beauf­tragen wir so, dass sie die optimale Kombi­nation aus Termin­treue und niedriger Emission abbilden.

Noch relevanter wird unser Sorgen für eine geschützte Umwelt dadurch, dass wir möglichst die entspre­chenden Vorpro­dukte, Produk­ti­ons­stätten und Produk­ti­ons­be­din­gungen mit in die Gesamt­be­trachtung einbeziehen.

In Summe geht es um die möglichst optimale Nachhal­tigkeit von uns in effizi­enter Kombi­nation mit der unserer Geschäfts­partner, denn wir alle zusammen leben und erhalten unsere einen Planeten.

Fairness

Regel­treue im Handel / Konfor­mität / geistiges Eigentum

Wir halten uns an alle geltenden inter­na­tio­nalen Handelskontrollen,
einschließlich wirtschaft­licher Sanktionen und Exportkontrollen,
und wir überprüfen alle Geschäfts­mög­lich­keiten, um deren
Einhaltung sicherzustellen.

Weil sich inter­na­tionale Handels­kon­trollen im Laufe der Zeit ändern können,
sind wir dafür verant­wortlich, die jeweils aktuell geltenden Richt­linien zu kennen, um deren Einhaltung zu gewährleisten.

Hierfür stellen wir sicher, dass die Fachab­tei­lungen den bestehenden schulungs­tech­ni­schen, dokumen­tären, fachspe­zi­fi­schen und syste­mi­schen Kennt­nis­stand beherr­schen, beachten und weiter- pflegen / entwickeln.

Dafür sind die jeweils relevanten Teilbe­reiche verant­wortlich (ggf. durch weitere sachliche / interne / externe Ressour­cen­an­for­derung seitens der Fachseg­mente), da sie die Spezia­listen Ihrer Prozesse und damit Ihrer Anfor­de­rungen sind.

Wir stellen uns strikt und ohne Kompro­misse gegen den Erwerb und die Nutzung von gefälschten Teilen, sowie gegen Verlet­zungen geistigen Eigentums (inkl. Patente etc.) und melden erkannte Verstöße sofort.

 

Im Wettbewerb sind wir hart, und ausnahmslos fair

Absprachen mit Wettbe­werbern, zu welchen Preisen, Kondi­tionen wir unsere Waren und Leistungen anbieten oder wo wir aktiv sind oder werden, erfolgen bei uns nicht!

Ebenso betei­ligen wir uns auf keine Art an Vorge­hens­weisen, die auch nur den Anschein von unlau­terem Wettbewerb / Kartell­be­stre­bungen haben.

Sollten andere Markt­teil­nehmer sich mit entspre­chend verbo­tenen Ansinnen an uns wenden, stellen wir frühest­möglich und non-inter­pre­tativ klar, dass wir weder entspre­chende Infor­ma­tionen erhalten möchten noch welche geben.

Wir wider­sprechen ausdrücklich und beenden den (mögli­cher­weise) unlau­teren Kontakt umgehend (auch dann „wenn wir nicht ganz sicher sind“) und wenden uns sofort an Vorgesetzte.

Alle Mitar­beiter von KHB sind verpflichtet, sich, ohne jedwede Ausnahme, so zu verhalten!

Wir erarbeiten unsere Geschäfte ausschließlich durch unsere eigene Kompetenz.

 

Geldwä­sche­be­kämpfung / Bestechung / Korruption

Wir, die Mitar­beiter von KHB, betreiben keine Geldwäsche oder Terro­ris­mus­fi­nan­zierung, zahlen oder nehmen keine Bestechung (weder finan­ziell noch ideell und nicht materiell) an. Ebenso haben weder aktive noch passive Korruption bei uns irgend­einen Raum.

Natürlich unter­stützen wir auch keine anderen Parteien / Dritte bei diesen Aktivitäten!

Wir geben von uns erkannte Warnhin­weise aktiv und umgehend zur Unter­su­chung weiter und, soweit erfor­derlich, melden wir verdächtige Aktivi­täten an offizielle Stellen.

Nullto­le­ranz­po­litik ist das, was wir hier unbedingt umsetzen!

Unser Miteinander

Respekt für den Einzelnen

Respekt­loses Verhalten oder Beläs­ti­gungen jeder Art werden bei KHB nicht
geduldet.

Es ist auch nicht immer entscheidend, ob das respektlose Verhalten oder die
Beläs­tigung beabsichtigt ist.

Beläs­ti­gungen aufgrund der persön­lichen Eigen­schaften - bekannt als geschützte
Eigen­schaften - sind in vielen Recht­spre­chungen illegal.

Auch respekt­loses Verhalten kann in vielen Recht­spre­chungen illegal sein oder gerichtlich einge­klagt werden.

Die ethischen Werte von KHB gehen weit über die gesetz­lichen Anfor­de­rungen hinaus.

Wir wollen bei KHB ein Arbeits­umfeld ohne jegliches respekt­loses Verhalten oder Beläs­ti­gungen, egal ob diese gesetzlich geregelt sind oder nicht.

Was zählt, ist, wie das Verhalten vom betrof­fenen Individuum aufge­nommen wird.

Respekt­loses Verhalten und Beläs­tigung können in vielfäl­tigen Formen auftreten und unter­liegen bei KHB der Null-Toleranz.

Wir bringen solche Fälle unbedingt sofort zur Kenntnis!

 

Unsere Meinung / Erkennt­nisse bringen wir ein

Wir teilen unsere Meinung mit – wir bringen uns aktiv ein!

Bei KHB wertschätzen wir Dialog, Austausch und Erkennt­nisse – Im persön­lichen Dialog, im Fachbe­reichs­ge­spräch und auch über alle Hierar­chie­ebenen hinweg!

Konstruktive, offene Reibung gehört dazu, wenn man nicht stehen­bleiben will, weil unser gemein­sames Ziel „dauerhaft richtig gut zu sein“ den Fokus bildet.

Dafür ist es entscheidend Stimmen, Meinungen und Erkennt­nisse aus allen Rollen­mo­dellen des Unter­nehmens zu verstehen – jede ist wichtig!

Nur so können wir erkennen, was wir gemeinsam „anpacken“ sollten, um es noch besser zu machen.

Wir nutzen den Vorteil, dass wir flache Hierar­chien haben und Ansprech­partner unkom­pli­ziert mit Anliegen direkt vertraut gemacht werden können.
Wir nehmen uns gegen­seitig aus Überzeugung ernst, wir schätzen die Meinung unseres Gegen­übers und wir zählen auf Dialog, weil wir wissen, dass er zum Ziel führt!

Na ja, und dann gibt es da eventuell auch mal Ausnahmen. Also Sachver­halte, die vermeintlich schwerer zu kommu­ni­zieren sind.
Aber auch das lösen wir gemeinsam, denn auch solche Anliegen und Hinweise können wir jederzeit, ohne Sorge vor Vergeltung, ansprechen – auch anonym, über die Whistleblower-Box.
Wenn Hinweise anonym erfolgen, gilt es zu beachten, dass bestmöglich klar wird worum es konkret geht, denn Nachfragen an anonyme Absender sind durch deren Anony­mität in einem solchen Fall für dieje­nigen, die sich Ihrer Nachricht annehmen, natürlich nicht möglich.
Ausdrücklich unter­streichen wir: KHB zeigt keinerlei Toleranz gegenüber Vergel­tungs­maß­nahmen gegen jeden, der sein Anliegen in gutem Glauben vorbringt.
Unter Vergel­tungs­maß­nahmen verstehen wir jedwede Art ungerechter Behandlung, egal ob subtil oder offenkundig.

 

Chancen­gleichheit / Gleich­stellung / keine Diskriminierung

Als inter­na­tional agierendes Unter­nehmen, arbeiten wir intern und extern mit Menschen aus unter­schied­lichsten Regionen / Kulturen der Welt menschlich und sachlich gern und sehr erfolg­reich zusammen.
Wir nehmen das dankbar als stimu­lie­renden persön­lichen, vielschich­tigen, inter­kul­tu­rellen Zugewinn wahr!
Wir leben jeden Tag so, dass wir uns über alle vermeint­lichen Unter­schei­dungs­merkmale hinweg menschlich und fachlich schätzen und ergänzen – als unter­schied­liche Persön­lich­keiten, mit diffe­renten Hinter­gründen, Wünschen, Vorlieben und Lebens­weisen versehen!
Wir nehmen diese Vielfäl­tigkeit wertschätzend als großen Zugewinn wahr.
Demzu­folge hat bei uns Diskri­mi­nierung aufgrund von beispiels­weise Herkunft, Religion, Glaubens­be­kenntnis, Hautfarbe, Geschlecht, Schwan­ger­schaft, Mutter­schutz, Famili­en­stand, Alter, körper­licher oder geistiger Behin­derung, Abstammung, Erbinfor­ma­tionen, natio­naler oder ethni­scher Herkunft, Staats­an­ge­hö­rigkeit, sexueller Orien­tierung, Geschlechts­iden­tität oder Ausdruck der Geschlecht­lichkeit, politi­scher Überzeugung, Gewerk­schafts­mit­glied­schaft oder jeder andere nach dem anwend­baren lokalen Recht geschützte Status oder egal aus welchem anderen Grund, keinen Platz!

 

Bei uns zählt allein die objektiv bewertete, persön­liche Leistung

Wir sind ein Unter­nehmen der sozialen Markt­wirt­schaft und deshalb bewerten wir Mitar­beiter bei KHB ausschließlich aufgrund Ihrer nachweis­baren Beiträge und Fähig­keiten im Zusam­menhang mit der Erfüllung der jewei­ligen Geschäftsanforderungen.
Das gilt ausnahmslos für alle Entschei­dungen, egal, ob es um Entlohnung, Einstellung, Weiter­bildung, Beför­derung oder Entschei­dungs­frei­räume oder hier nicht genannte Aspekte geht.

 

Politische Aktivi­täten

Wir unter­scheiden deutlich zwischen unserem gegebe­nen­falls bestehenden menschlich privaten Interesse / Engagement an Politik und der Position von KHB zu dem Thema.

Wir sind überzeugt, dass Politik und Systeme nur mit und durch Menschen funktio­nieren, die sich frei einbringen und engagieren, im respekt­vollen Sach-Dissens mitein­ander um die beste Lösung ringen und diese dann erreichen.

Dabei ist für KHB-Mitar­beiter, die sich privat entspre­chend politisch einbringen jederzeit sicher­zu­stellen (unerheblich, ob im persön­lichen Dialog, über Medien, in Schriftform oder via andere Mittel), dass deutlich ist, dass es persönlich-private, politische Sicht­weisen und Meinungen sind, die sie vertreten und diese nicht KHB repräsentieren.

Als Unter­nehmen, das von vielen unter­schied­lichen Menschen und deren Vielfäl­tigkeit getragen wird, vertreten wir die Meinung, dass es richtig ist, auf politische Aktivität der Unter­nehmung zu verzichten und demzu­folge auch von monetärer Unter­stützung politi­schen Parteien oder deren Reprä­sen­tanten komplett abzusehen.

 

Indivi­duelle-persön­liche Interessenkonflikte

Worum geht es hier konkret?

Es geht um eine Situation, in der eigene, persön­liche Inter­essen (das können durchaus auch die von Dritten sein) es schwer machen im besten Interesse von KHB zu handeln.
Es kann auch sein, dass diese Inter­essen die persön­liche Objek­ti­vität beein­flussen und Verpflichtung gegenüber KHB dadurch beein­trächtigt wird.

So ein Inter­es­sen­kon­flikt ist meist einfach zu lösen (ggf. durch eine offizielle Freigabe / Geneh­migung), wenn er recht­zeitig und aktiv offen­gelegt wird.
Denn wir verstehen, dass es immer mal wieder beruflich-private Überschnei­dungen geben wird – so ist das Leben - Offenheit ist und bleibt der Baustein für Vertrauen!

Grund­sätzlich sorgen wir bei KHB dafür, dass wir private und geschäft­liche Inter­essen klar trennen.

Sicherheit & Soziales

Sicherheit bei der Arbeit

Persön­liche Sicherheit – was könnte wichtiger sein?
Wir sind überzeugt: Unsere Leistung erbringen wir zuver­lässig und am besten, wenn auch das Arbeits­umfeld sicheren, hohen Anfor­de­rungen entspricht.
In einem solchen Umfeld entstehen ausge­zeichnete, nachhaltige Arbeitsergebnisse.
Die Rahmen­be­din­gungen dafür stellen wir unter anderem durch ein sicheres, sauberes und arbeits­platz­profil-spezi­fi­sches Umfeld bereit.
Dabei erfüllen wir nicht nur die natio­nalen Anfor­de­rungen des Gesund­heits­schutzes und der Arbeits­si­cher­heits- und Arbeits­schutz­be­din­gungen, sondern übertreffen diese möglichst.
Regel­mäßige Schulungen aller Mitar­beiter, Übungen, beglei­tende Dokumen­ta­tionen, sowie Wartung und Prüfung der einge­setzten Betriebs­mittel sind integrale und für uns selbst­ver­ständ­liche Komple­men­tär­bau­steine unserer Vorgehensweise.
Uns liegt besonders am Herzen: Bei Verstößen melden wir diese ohne Zeitversatz und direkt – Nur so haben wir die Möglichkeit umgehend zu agieren und zu schützen.
SICHERHEIT & SOZIALES

 

Einkommen und Arbeitszeit

Bei uns selbst­ver­ständlich: Einkommen und Leistung müssen zuein­ander in einem allseitig angemes­senen Verhältnis stehen. Darauf legen wir großen Wert!
Die Anfor­derung, dass Löhne und Gehälter mindestens den natio­nalen gesetz­lichen Anfor­de­rungen entsprechen überschreiten wir daher selbstverständlich.
Pausen- und Arbeits­zeiten haben den betrieb­lichen Regelungen und in jedem Fall den natio­nalen Vorschriften bzw. den ILO-Bedin­gungen (ILO = Inter­na­tional Labor Organiz­ation) zu entsprechen.

 

Verei­ni­gungs­freiheit und das Recht auf Kollektivverhandlungen

Selbst­ver­ständlich besteht bei uns das Recht auf Verei­ni­gungs- und Versamm­lungs­freiheit ebenso wie das Recht auf Kollektivverhandlungen.
In Fällen oder Ländern, in denen das Recht der Verei­ni­gungs­freiheit sowie das Recht auf kollektive Verhand­lungen gesetzlich beschränkt sind, erwarten wir von unseren Geschäfts­partnern, dass alter­native Möglich­keiten zur unabhän­gigen und freien Organi­sation und Verhandlung geschaffen werden.

 

Sozial­stan­dards

Ganz deutlich und ohne Kompromisse:
Weder veran­lassen noch dulden wir jegliche Form von Ausbeutung wie z. B. Zwangs­arbeit oder Kinderarbeit.
Kinder­arbeit wird in den ILO-Überein­kommen, den Konven­tionen der Vereinten Nationen und den natio­nalen Gesetzen definiert. Von den genannten Standards ist der jeweils strengste zu befolgen.
Bei KHB legen wir auf diese Standards aller­höchsten Wert.
Konse­quent lehnen wir die Zusam­men­arbeit ab, wenn diesen Anfor­de­rungen nicht entsprochen wird.

 

Daten­schutz

Wir verar­beiten und schützen vertrau­liche Daten, respek­tieren den Schutz der Privat­sphäre und perso­nen­be­zo­gener Daten ebenso wie das geistige Eigentum Dritter.

Wir handeln gemäß den europäi­schen Datenschutzrichtlinien.

Es bestehen sowohl interne Richt­linien, Sicher­heits­systeme, sachge­rechte Nutzungs- und Zugriffs­be­schrän­kungen, Siche­rungs­pro­ze­duren und Stress­test­sze­narien verifi­zieren die positive Belastbarkeit.
Wir halten uns an die Daten­schutz­ge­setze, wenn persön­liche Daten gesammelt und verar­beitet werden, einschließlich in Bezug auf unsere eigenen Mitar­beiter und Geschäftspartner.

Ausdrücklich: Durch Daten­schutz­ge­setze erhalten die Einzel­per­sonen Rechte an deren persön­lichen Daten.
Ein neutraler Daten­schutz­be­auf­tragter bewertet unsere relevanten Tätigkeiten.

Finanzberichtswesen und Geschäftsbücher

Wir erstellen ausschließlich korrekte, komplette und zeitge­rechte finan­zielle Berichte und Angaben.

KHB legt finan­zielle und operative Infor­ma­tionen an beispiels­weise Behörden, Aufsichts­organe und Banken offen. Diese bewerten und überprüfen die sachliche Richtigkeit der von uns gemachten Angaben – Für die gemachten Angaben ist KHB verantwortlich.

Wir alle tragen also in unserem spezi­fi­schen Arbeits­be­reich entscheidend dazu bei, dass Geschäfts­bücher anfor­de­rungs­konform geführt werden.

Dies geschieht dadurch, dass Planungen, Kunden- und Liefe­ranten- Dienst­leis­ter­rech­nungen, Zeit- und Kosten­ab­rech­nungen korrekt erfolgen, zeitge­recht und richtig ausgeführt/geprüft werden und somit die entspre­chenden Zahlen richtig erfasst und verbucht werden.

Unsere Geschäfts­be­richte verwahren, verwalten und entsorgen wir gemäß den Standard­auf­be­wah­rungs­pflichten, sowie gemäß vertrag­licher und anderer recht­licher Anfor­de­rungen, wie beispiels­weise Aufbe­wah­rungs­re­ge­lungen seitens der internen Organisationsanforderung.

** = Die KH Boddin Gruppe umfasst aktuell KH Boddin GmbH und KHB Feed GmbH. Im Verlauf/ auf dieser Webseite wird die KH Boddin Gruppe (also KH Boddin GmbH und KHB Feed GmbH) auch als KHB bzw. KHB’s benannt.